CHOOSE TO PLAY

Das Spiel ist nicht verfügbar
Viel Spaß beim Spielen von Hunderten neuer Spiele
Verstanden
Sie verlassen
Zurückweisen
Neustart
Wird geladen
Einzahlen
Bist du sicher?
SPIEL VERLASSEN
×
Einzahlen
Sie spielen zurzeit mit verfugbarem Bonusguthaben. Dies ist gema? den akzeptierten Bonusrichtlinien. Bitte wenden Sie sich fur weitere Infos an den Link zu diesen Richtlinien.

Was bedeutet 1X2 bei Sportwetten? Der 1X2 Markt erklärt

Hier wird Ihnen der 1X2 Markt erklärt: Lernen Sie mit unserem umfangreichen Guide die wichtigsten Tipps und Tricks für die beliebten 1X2 Sportwetten.

Die 1X2 Sportwetten, oder auch als Drei-Weg-Wette bekannt, gehört zu den beliebtesten Sportwetten am Markt. Diese Art der Sportwette wird bei allen Sportarten angeboten, bei denen drei verschiedene Spielausgänge möglich sind. So handelt es sich dabei etwa um den beliebtesten Wettmarkt für Fußballfans. Aber auch im Handball, Basketball oder Eishockey kommt die 1X2 Wette zum Einsatz. Mit diesem ausführlichen Guide soll der 1X2 Markt erklärt werden.

Was macht diesen Wettmarkt aus? Welche Strategien sollten Sportfreunde beachten und wie lassen sich die 1X2 Quoten in Sportwetten interpretieren? Wir erklären Ihnen anhand von Beispielen und mit reichlich Tipps und Tricks, was Sie alles zum 1X2 Markt wissen sollten.

1X2 Markt erklärt: Einführung

Die 1X2 Sportwetten sind einfach zu verstehen und damit sowohl für Neulinge als auch für erfahrene Sportwett-Freunde geeignet. Sie gehören zu den beliebtesten Sportwettmärkten. Diese Drei-Wege-Wette lässt sich auf jede Sportart anwenden, bei der es genau drei Wettmöglichkeiten gibt. Das heißt, entweder Team 1 gewinnt, Team 2 gewinnt, oder es gibt ein Unentschieden.

1X2 Sportwetten sind daher besonders bei Fußballwetten beliebt, da es hier immer drei mögliche Ausgänge gibt: der Heimsieg, das Remis oder der Auswärtssieg. Diese drei Ausgänge werden jeweils mit 1, X und 2 dargestellt.

Der 1X2 Markt erklärt in Kürze:

1 = Die Heimmannschaft, bzw. das erstgenannte Team gewinnt.

X = Das Spiel endet im Remis.

2 = Die Auswärtsmannschaft, bzw. das zweitgenannte Team gewinnt.

Das bedeutet, wenn Sie auf die „1“ setzen, setzen Sie darauf, dass die Heimmannschaft, bzw. die erstgenannte Mannschaft gewinnt. Setzen Sie auf „X“, setzen Sie darauf, dass das Spiel unentschieden ausgeht. Wenn Sie auf „2“ setzen, gehen Sie davon aus, dass die Gastmannschaft, bzw. die zweitgenannte Mannschaft, gewinnt.

1X2 Quoten in Sportwetten lassen sich in zahlreichen Sportarten finden. Dazu gehören etwa Fußball, Handball und Eishockey. Andere Sportarten, bei denen es kein Unentschieden gibt, wie etwa im Tennis, kommt die 1X2 Wette nicht zum Einsatz. Hier gibt es nur die Zwei-Wege-Wette.

Im Standardformat erfolgt die 1X2 Wette auf die reguläre Spielzeit. Das heißt, im Fußball wird auf den Spielstand nach 90 Minuten Spielzeit plus Nachspielzeit gewettet. Im Basketball gilt das Ergebnis nach 48 Minuten Spielzeit und im Handball und Eishockey der Endstand nach 60 Minuten.

1X2 Markt erklärt: Wie man 1X2 Quoten interpretiert

Die Interpretation von 1X2 Quoten bei allen Sportarten gleich. Ihre 1X2 Wette gewinnt, wenn Sie:

  • auf 1 tippen und die Heimmannschaft bzw. die erstgenannte Mannschaft gewinnt.
  • auf X tippen und das Spiel im Remis endet.
  • auf 2 tippen und die Gastmannschaft bzw. die zweitgenannte Mannschaft gewinnt.

Die jeweiligen 1X2 Quoten spiegeln dabei die Wahrscheinlichkeit für jede der drei möglichen Spielausgänge wider.

Die „1“-Wette (Die Heimmannschaft gewinnt)

Platzieren Sie eine Wette auf die 1, tippen Sie auf den Heimsieg. Wird die Partie an einem neutralen Ort ausgetragen, wie es etwa beim Champions League Finale der Fall ist, spiegelt die „1“ das Team wider, das als Erstes genannt wird.

Platzieren Sie 1X2 Wetten zum Beispiel auf die Bundesliga, setzen Sie mit der „1“-Wette immer auf die Heimmannschaft. Machen Sie sich vor Ihrem Einsatz mit den Quoten für das jeweilige Spiel vertraut. Wer ist der Favorit und wer der Underdog? Tippen Sie auf den Heimsieg (1) in Sportwetten, setzen Sie auf das Team, das den Heimvorteil genießt. Dies kann sich positiv auf die Gewinnchancen auswirken.

Findet das Spiel allerdings auf neutralem Boden statt, ist der Heimvorteil nicht mehr gegeben. Achten Sie darauf, wo das Spiel ausgetragen wird, ehe Sie Ihre Einsätze tätigen.

Eine der wichtigsten 1X2 Wettstrategien ist es, sich zunächst ausführlich über die Teams zu informieren. Schauen Sie sich Statistiken, Spielerdaten und die Leistungen der Teams an. Die Wettquoten zeigen zudem auf, welche der beiden Mannschaften den Berechnungen der Buchmacher zufolge die höheren Gewinnchancen hat. Dies kann Ihnen bei Ihrer „1“-Wette behilflich sein.

Die „X“-Wette (Remis)

Im 1X2 Markt erklärt das „X“ immer ein Remis. Das bedeutet, wenn Sie auf „X“ setzen, tippen Sie darauf, dass das Spiel unentschieden ausgeht. In seltenen Fällen wird das „X“ mit einer Null dargestellt.

Das Tippen auf Unentschieden (X) in Sportwetten wird deutlich weniger genutzt als die Siegerwette. Doch auch die „X“-Wette kann sich als vorteilhaft erweisen, Remis sind schließlich vor allem im Fußball keine Seltenheit.

Um das meiste aus „X“-Wetten herausholen zu können, sollten Sie sich allerdings besonders gut mit Statistiken und Teamdaten auskennen. Die meisten Teams gehen Spiele schließlich mit dem Ziel an, es zu gewinnen, wodurch das Vorhersagen eines Unentschiedens schwierig ist.

Von daher ist es wichtig, sich die Statistiken und Analysen genau anzusehen. Wenn ein Team zum Beispiel mehr Remis verzeichnet als Siege und Niederlagen kombiniert, ist die Wahrscheinlichkeit im Schnitt höher, dass es erneut zum Unentschieden kommt. Teams, die besonders defensiv spielen, erzielen in der Regel weniger Tore je Spiel. Hier ist die Chance für ein Remis höher.

Hat ein Team viele Remis, allerdings auch eine hohe Toranzahl, ist eine Wette auf „X“ deutlich riskanter, da die Spielergebnisse in diesem Fall deutlich volatiler und schwerer vorherzusagen sind. Machen Sie sich also vorher zwingend mit den Statistiken vertraut.

Die „2“-Wette (Auswärtsteam gewinnt)

Mit dem Einsatz auf den Auswärtssieg (2) in Sportwetten tippen Sie darauf, dass das Auswärtsteam gewinnt. Handelt es sich allerdings um ein Match, das an einem neutralen Ort ausgetragen wird, spiegelt die „2“ das zweitgenannte Team wider. Dies kann zum Beispiel bei einem Spiel der Europameisterschaft ohne Teilnahme des Gastgeberlandes der Fall sein.

Handelt es sich um ein Auswärtsspiel, gilt es bei der „2“-Wette zu beachten, dass das Team beim Gegner zu Gast ist. Der Gegner hat in dem Fall den Heimvorteil.

Genauso wie bei den „1“- und „X“-Wetten, ist es essenziell, dass Sie sich vor dem Platzieren Ihrer Einsätze ausgiebig mit der Mannschaft sowie den Statistiken und historischen Leistungen auseinandersetzen. Nur mit ausreichend Analysen und einem guten Verständnis der Mannschaftsdaten kann das meiste aus der „2“-Wette herausgeholt werden.

1X2 Markt erklärt: ein Beispiel

Anhand eines Beispiels aus der Bundesliga kann der 1X2 Markt erklärt werden:

Eintracht Frankfurt (1): 3.00

Unentschieden (X): 3.45

Borussia Dortmund (2): 2.15

Die Eintracht hat die Borussia bei sich im Deutsche Bank Park zu Gast. Der BVB ist mit einer Quote von 2.15 der leichte Favorit für die Begegnung. Als Auswärtsteam wird der BVB in diesem Fall als „2“ dargestellt. Eintracht Frankfurt ist die Heimmannschaft und damit die „1“. Sie erhalten eine Quote von 3.00 auf den Heimsieg. Unterdessen liegt die Quote für ein Unentschieden, bzw. „X“,  bei 3.45.

Die Auszahlung bzw. der Gewinn berechnet sich folgendermaßen:

Einsatz x Quote = Auszahlung

Auszahlung – Einsatz = Gewinn

Angenommen Sie setzen 10 € auf „2“, also dass RB Leipzig die Partie gewinnt. Wenn die Bullen den Auswärtssieg schaffen, würden Sie die folgende Auszahlung erhalten:

10 € x 2.15 = 21,50 €

21,15 € Auszahlung – 10 € Einsatz = 11,50 € Gewinn

Wenn das Spiel jedoch im Remis ausgeht oder Frankfurt entgegen den Gewinnwahrscheinlichkeiten den Heimsieg feiert, verlieren Sie Ihren Einsatz.

Gängige Wettstrategien für den 1X2 Markt erklärt

Um das meiste aus Ihrer 1X2 Wette herauszuholen, sollten Sie sich 1X2 Wettstrategien zurate ziehen. Wie bei allen Sportwetten sollten Sie sich vor jeder Begegnung ausgiebig mit den Mannschaften auseinandersetzen und Statistiken studieren.

Einer der wichtigsten Faktoren bei 1X2 Wettstrategien ist der Heimfaktor. Teams erhalten im Heimstadion in der Regel eine niedrigere Quote, immerhin können die eigenen Fans im Rücken die Leistung der Spieler beflügeln. Das Gegenteil ist der Fall, wenn die Mannschaft im gegnerischen Stadion zu Gast ist. Ein Blick auf die Heim- und die Auswärtstabelle kann Aufschluss darüber geben, wie die einzelnen Teams jeweils zu Hause bzw. auswärts abschneiden.

Um höhere Gewinnchancen zu erhalten, können Sie Ihre 1X2 Wette mit anderen Märkten kombinieren. Sie können Ihre Wette zum Beispiel mit einem Handicap oder einer Über/Unter-Wette verbinden oder die Doppelte Chance wählen. Im Nachfolgenden werden ein paar mögliche Kombinationen am 1X2 Markt erklärt.

Handicap/Asian Handicap + 1X2 Markt erklärt

Eine der beliebtesten 1X2 Wettoptionen ist es, die Drei-Wege-Wette mit einem Handicap zu verbinden. Mit dem Handicap erhält der Außenseiter der jeweiligen Begegnung einen fiktiven Vorsprung, bzw. der Favorit einen fiktiven Nachteil. Damit wird die Quote des Favoriten angehoben bzw. Sie können mit einem reduzierten Risiko auf den Underdog setzen.

Im gewöhnlichen Spiel ohne Handicap wird mit einem 0:0-Spielstand gestartet. Mit einem Handicap für den Favoriten startet dieser je nach Handicap dann zum Beispiel bei -1. Der Leistungsunterschied zwischen den Teams wird damit ausgeglichen.

Über/Unter + 1X2 Markt erklärt

Ebenso lässt sich die 1X2 Wette mit der Über/Unter-Wette verbinden. Mit einer Über/Unter-Wette wird darauf getippt, dass eine gewisse Anzahl an Toren oder Punkten entweder überschritten (Über) oder unterschritten (Unter) wird. Am Beispiel 1X2 Markt erklärt, könnte eine 1X2 Wette mit Über/Unter folgendermaßen aussehen: Sie setzen darauf, dass die Heimmannschaft (1) gewinnt und während des Spiels insgesamt über 1,5 Tore fallen. Dabei stehen unterschiedliche Torabstufungen bereit.

Doppelte Chance + 1X2 Markt erklärt

Mit der 1X2 Wette können Sie zudem auch die Doppelte Chance wählen, um Ihre Gewinnchancen zu erhöhen. Anstatt nur auf den Heimsieg (1), ein Unentschieden (X) oder den Auswärtssieg (2) zu wetten, können Sie mit der Doppelten Chance auf zwei Ergebnisse gleichzeitig setzen. Dabei gibt es drei Möglichkeiten:

1X = Heimsieg + Unentschieden

X2 = Unentschieden + Auswärtssieg

12 = Heimsieg + Auswärtssieg

Die Wahrscheinlichkeit, die Wette zu gewinnen, ist mit der Doppelten Chance höher. Allerdings fallen für diese Art der 1X2 Wette auch die Quoten geringer aus.

Die Kombination mit dem 1X2 Markt erklärt mit Beispiel

Angenommen, der BVB ist beim FC Bayern München in der Allianz-Arena zu Gast. Mit der gewöhnlichen 1X2 Wette haben Sie die Möglichkeit auf den Heimsieg (1, Bayern gewinnt), ein Unentschieden (X) oder den Auswärtssieg (2, BVB gewinnt) zu setzen.

Sie können jedoch 1X2 Wettoptionen hinzufügen und zum Beispiel den Dortmundern einen Vorteil verschaffen, um die Siegeswahrscheinlichkeiten etwas auszugleichen. Wenn Sie den Bayern ein -1 Handicap geben und auf „1“ (Heimsieg) wetten, müssen die Rekordmeister mindestens mit einem 2-Tore-Vorsprung gewinnen, damit Ihre Wette aufgeht. Dies ist eine Möglichkeit, um die Quote des Rekordmeisters anzuheben.

1X2 Wetten: Häufig gestellte Fragen

Um Ihnen zu helfen, einen besseren Überblick über die Sportwetten zu erhalten, werden im Folgenden eine Vielzahl an häufig gestellten Fragen beantwortet. Damit wird der 1X2 Markt erklärt und zahlreiche wichtige Fragen rund um die 1X2 Wetten beleuchtet. Ob Sie Anfänger sind oder bereits viel Erfahrung mit Sportwetten haben, mit diesen FAQ können Sie Ihr Wetterlebnis noch besser gestalten.

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, können Sie zu jeder Zeit eine Anfrage an Intertops einreichen.

Was sind 1X2 Wetten im Sport?

1X2 Sportwetten werden auf Sportereignisse abgegeben, bei denen es drei mögliche Spielausgänge gibt: Team 1 gewinnt, Team 2 gewinnt und Unentschieden.

Wie funktioniert der 1X2 Markt bei Sportwetten?

Mit den 1X2 Sportwetten setzen Sie mit der 1 auf den Heimsieg, mit X auf ein Remis und mit der 2 auf den Auswärtssieg.

Wie kann ich 1X2 Quoten lesen und verstehen?

Die 1X2 Quoten spiegeln die jeweiligen Gewinnwahrscheinlichkeiten für den Heimsieg (1), Remis (X), und Auswärtssieg (2) wider.

Kann ich mehrere 1X2 Wetten auf dasselbe Spiel setzen?

Ja, mit der Doppelten Chance können Sie mehrere 1X2 Wetten auf dasselbe Spiel platzieren.

Was passiert, wenn das Spiel im Remis endet (X)?

Wenn Sie auf X gewettet haben und das Spiel unentschieden ausgeht, haben Sie Ihre Wette gewonnen.

Sind 1X2 Wetten für Live- oder In-Play-Wetten geeignet?

Ja, die 1X2 Wetten sind auch für Live- und In-Play-Wetten geeignet. Hier können Sie während des Spielverlaufs auf den Heimsieg (1), Remis (X) oder Auswärtssieg (2) wetten.

Was sind die Vorteile von 1X2 Wetten im Gegensatz zu anderen Märkten?

Einer der wichtigsten Vorteile der 1X2 Wetten ist, dass sie besonders einfach zu verstehen sind. Damit eignen sie sich auch für Einsteiger gut. Außerdem lassen sie sich gut mit anderen Wettoptionen kombinieren.

Kann ich 1X2 Wetten auch auf Sportarten ohne Teams setzen?

Ja, die 1X2 Wette kann auf jede Sportart abgegeben werden, in der es drei mögliche Spielausgänge gibt: Spieler 1 gewinnt, Spieler 2 gewinnt oder das Spiel geht unentschieden aus.

Wie sind die „Doppelte Chance“ mit 1X2 Wetten verbunden?

Mit einer gewöhnlichen 1X2 Wette setzen Sie nur auf einen möglichen Spielausgang, zum Beispiel den Heimsieg. Mit Doppelte Chance setzen Sie auf zwei mögliche Spielausgänge gleichzeitig, zum Beispiel auf den Heimsieg und ein Remis. Die Doppelte Chance erhöht damit Ihre Gewinnchancen.

Was ist der Unterschied zwischen 1X2 Wetten und Asian Handicaps?

Bei einer 1X2 Wette gibt es drei mögliche Spielausgänge. Die drei Quoten für 1, X und 2 spiegeln die Wahrscheinlichkeiten für die jeweiligen Spielausgänge wider. Ein Handicap gibt dem Favoriten einen fiktiven Nachteil, bzw. dem Underdog einen fiktiven Vorteil. Bei einem Asian Handicap wird dabei die Chance für ein Remis eliminiert. Damit wird aus der Drei-Wege-Wette durch ein Asian Handicap dann eine Zwei-Wege-Wette.

Jetzt Registrieren
20240206.14